Gerätehaus

Ein Großteil der Tätigkeit der Feuerwehr spielt sich in und um die „Unterkunft“ im Bültenmoor ab. Hier sind nicht nur die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr untergebracht, sondern im und am Feuerwehrhaus wird auch ein Großteil der praktischen und theoretischen Ausbildung durchgeführt.

Im Jahre 1965 wurde das damals neu erbaute Gerätehaus bezogen, im Jahre 1989 renoviert und erweitert.

Neben den drei Einstellplätzen für die Fahrzeuge befindet sich im Erdgeschoss die Werkstatt des Gerätewartes. Ein kleiner Teil an Einsatzmaterial wie Ölbindemittel und Reserveschläuche lagert hier. Auch die Einsatzbekleidung ist hier in Umkleidespinden untergebracht. Toiletten, Dusche und Heizungsanlage sind ebenfalls im Erdgeschoss.

Die theoretische Ausbildung findet im Unterrichtsraum des Obergeschosses statt. Daneben befindet sich hier noch ein Gruppenraum, Abstellräume, Küche und Toilette, sowie ein kleines Arbeitszimmer.